Vorzeile??

Seminar AGILE TOOLBOX

Im Kontekt verstehen und anwenden

Design Thinking, Business Model Canvas, Lean Startup, Scrum und Kanban

Die Herausforderungen in der digitalen Welt sind durch zunehmende Komplexität und hoher Geschwindigkeit geprägt. Jedes Unternehmen und jeder Mitarbeiter wird damit früher oder später konfrontiert. Zeiten der Veränderung bringen auch ein Hinterfragen seiner bisherigen Arbeits- und Denkweisen mit sich und erfordern ein Umdenken hin zu neuen Ansätzen. Agile Methoden sind Werkzeuge und Denkweisen, die Ihnen Antworten darauf geben, wie Sie mit den geänderten Rahmenbedingungen umgehen können. Es sind Hilfsmittel, die Ihnen erlauben, in ein proaktives Handeln zu kommen und sich den Herausforderungen mit mehr Sicherheit und Souveränität zu stellen. Sie gewinnen einen Überblick über bewährte und vielfach erprobte agile Methoden, die Sie schnell im eigenen Arbeitsumfeld anwenden können. Somit werden Sie zum mutigen Mitgestalter der digitalen Transformation in Ihrem Unternehmensumfeld. Wichtig ist neben dem methodischen Wissen, dass Sie sich ausprobieren, neue Erfahrungen sammeln und mit einer positiven Einstellung für Agilität und Veränderung raus gehen. Das Seminar soll für Sie der Beginn für ein positives, mutiges und wirksames Arbeiten in der digitalen Welt sein.

Termin buchen

Für Dezember 2020 sind neue Termine für offene Seminare geplant. Falls Sie informiert werden möchten, dann rufen Sie mich an.
  • Sie haben ein Verständnis für die Komplexität und Dynamik, die die Digitalisierung mit sich bringt und welche Auswirkungen es auf Geschäftsmodelle, auf Unternehmen und die Gesellschaft hat.
  • Sie haben ein gutes Verständnis für die agile Methoden Design Thinking, Business Model Canvas, Lean Startup, Scrum und Kanban entwickelt sowie ihre Prinzipien, Nutzen und Anwendungsbereiche verstanden.
  • Ihnen ist klar, wie Sie mit den Methoden kundenzentrierte Produkte und Services entwickeln und realisieren können.
  • Sie verstehen das Zusammenspiel der Methoden, wie sie ineinander greifen und sich ergänzen.
  • Sie wissen, welche Methoden Ihnen konkret helfen, um Ihre Herausforderungen im Berufsalltag zu meistern. Sie haben Ihre ersten Ziele und Next Steps für eine erfolgreiche Anwendung formuliert sowie einen Fahrplan, wie Sie diese umsetzen.
Digitalisierung und ihre Auswirkungen
  • Technologische Disruption im Wandel der Zeit
    Bedeutung von VUCA (Volatility, Uncertainty, Complexity, Ambiguity)
    Auswirkung von Digitalisierung auf Unternehmen und die Gesellschaft
Bedeutung und Prinzipien von Agilen Methoden
  • Klassische vs. agile Methoden
    Zusammenspiel von Agile Mindset und Agile Tools
    Agile Methoden – Methodenauswahl und Einsatzpotenziale
    Lean and agile Prinzipien, die den Methoden zu Grunde liegen (u.a. Customer Centricity)
    Zusammenspiel und Ineinandergreifen der Methoden
    Voraussetzungen für deren erfolgreichen Einsatz (z.B. Teamzusammensetzung, Growth Mindset)
    Workshop I: Agilität erleben anhand von einem Agile Game
Design Thinking (DT)
  • Überblick Design Thinking (Ablauf, Prinzipien, Ergebnistypen)
    Der Kunde im Zentrum der Betrachtung (5 Whys, Personas, Value Proposition Canvas, Customer Journey Map)
    Workshop II: Design Thinking am konkreten Anwendungsfall
Business Model Generation
  • Überblick und Erklärung einzelner Bestandteile des Business Model Canvas
    Business Models aus der Praxis im Vergleich
    Workshop III: Praktische Anwendung des Business Model Canvas
    Möglichkeiten zur Erweiterung des Business Models
Lean Startup
    • Überblick Lean Startup
    • Zusammenhang von Build-Measure-Learn, Hypothesenbildung und Validierung vor dem Hintergrund des Minimal Viable Product (MVP)
    • Möglichkeiten von Customer Feedback und Prototyping
Scrum
  • Agiles Manifest (Prinzipien, Werte)
  • Grundsätze des agilen Frameworks Scrum
  • Übersicht Ablauf, Artefakte (Product Backlog, Sprint Backlog), Zeremonien (SprintPlanning, DailyScrum, SprintReview, Retrospektive)
  • Rollenkonzept (Product Owner, Scrum Master, Team)
  • Aufwandsschätzung, Releaseplanung
  • Workshop IV: Simulation zum Erleben von Scrum
Kanban
  • Grundlagen und Nutzen von Kanban
  • Aufbau eines Kanban Boards
  • Vorstellung verschiedener Anwendungsszenarien
  • Unterschied zu Scrum
HowTo, Zusammenfassung und Reflexion
  • Tipps und Tricks zur Umsetzung
  • Auswahl geeigneter Methoden für den eigenen Gebrauch
  • Formulierung Zielsetzung für den Einsatz
  • Anfertigung einer Roadmap für konkrete Umsetzung
  • Austausch über weiteres Vorgehen und Reflexion des Gelernten

Jeder, der sich für agile Arbeitsweisen, ihren Prinzipien und dem Mindset interessiert, diese verstehen und erlernen will.
der sein Arbeitsumfeld proaktiv für die digitale Zukunft mitgestalten will.
der bei Meetings und Diskussionen mitreden will.
der endlich wissen will, was hinter den Buzzwords wirklich steckt.
der im Austausch mit Dienstleistern für agile Services, wie Unternehmensberatungen, Coaches, Trainern, Speaker, IT Dienstleister, steht.
Fach- und Führungskräfte, Entscheider, Projektleiter, Personaler, Mitarbeiter, Selbständige, Berufseinsteiger, Jobwechsler
Freelancer, Start-up, kleine und mittlere Unternehmen, Konzerne

Vorkenntnisse: Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

  • Kurze Präsentationen
  • Fallbeispiele
  • Workshop: mit interaktiven Übungen und Anwendung anhand konkreter Beispiele
  • Agile Games
  • Gruppenarbeiten,
    Diskussion und Reflexion in der Gruppe
  • Fragestellungen
  • Erfahrungsberichte und individuellen Anliegen aus der Praxis der Seminarteilnehmer wird viel Raum gegeben.
Referenzen
Referenzen

Das sagen meine Kunden

Mein Ziel: Menschen nach vorne zu bringen. Sie zu inspirieren und zu motivieren. Schnell handlungsfähig zu machen und ihr volles Potential auszuschöpfen!

"Vielen Dank für so viel Inspiration"
"Hin & weg! Toll war es und so viel gelernt!"
"Ich fand deinen Vortrag wirklich sehr, sehr gut!"
"Super. Um 18 Uhr angefangen und um halb elf waren alle noch da. Keiner wollte nach Hause. Dein Vortrag hat so spannende Diskussionen angestoßen. Hat wirklich Spaß gemacht. Danke für den schönen Abend!"
"Danke Kathrin, dass du dieses wichtige und vermeintlich komplexe Thema endlich mal leicht verständlich auf den Punkt gebracht hast. Dein Vortrag hat mir persönlich richtig gut getan. Hab jetzt richtig Lust da weiterzumachen."
Stimmen von Teilnehmern des Vortrags "Sinn und Unsinn agiler Methoden" am 09. Oktober 2020
"Frau Dr. Harteis versteht es, komplexe Sachverhalte zu vereinfachen und logisch-strukturiert zu erklären. Nur wenige haben so ein Talent, scheinbar unzusammenhängende Dinge zu sortieren und strukturieren - und das dann auf eine unglaublich sympathisch-charmante Art und Weise kondensiert zu vermitteln. Darüber hinaus konnte ich, trotz meines Fachwissens, noch einiges von ihr lernen, wie z.B. die verschiedenen agilen Methoden, wie Lean Startup, Scrum etc. ineinandergreifen. Auch auf komplexe Fragen hatte Frau Dr. Harteis immer eine gute Antwort. Man merkt ihr einfach an, dass sie langjährig auf Managementebene gearbeitet hat und stets einen klaren Businessbezug herstellen kann. Es ist also nicht nur theoretisches Wissen, sondern gelehrte Praxis. Ich kann Fr. Dr. Harteis nur empfehlen und freu mich auf weitere spannende Trainings und Impulse!"
Vincent F., Projektleiter und Scrummaster
"Kathrin hat es geschafft, innerhalb von nur 2 Tagen, die Prinzipien des agilen Arbeitens und die wichtigsten agilen Werkzeuge so komprimiert zu vermitteln, dass ich vieles davon für mich und meine Teams mitnehmen konnte. Wir haben bereits Scrum im Einsatz, aber mir fehlte der Link zu anderen agilen Methoden. In erster Linie habe ich mich für das Seminar entschieden, weil ich mich als Vorgesetzter mit dem Thema agile Methoden und Mindset noch mehr auseinandersetzen wollte, aber schlichtweg keine Zeit für unzählige Seminare habe. Durch den Seminartitel fühlte ich mich sofort angesprochen und ich muss sagen, ich bin mehr als positiv überrascht. Ich empfehle das Seminar "Agile Toolbox" definitiv weiter und bin begeistert."
Martin S., Führungskraft, BMW Group
Scroll to Top